Wieder einmal bescherte das Soester White Horse Theatre den Sechstklässlern der Euregio Gesamtschule einen vergnüglichen Vormittag. In diesem Jahr entführten die englischsprachigen Schauspieler die Schüler an den Hof des legendären King Arthur, dessen Tafelrunde mittlerweile auf zwei Ritter zusammengeschrumpft ist. Dieser Personalmangel sorgte dafür, dass die Schülerin Anastasia als Aushilfs-Prinzessin auf die Bühne geholt wurde, um die beiden verbliebenen Ritter tatkräftig zu unterstützen.

Nur einer der beiden Ehrenmänner, Sir Gawain, erwies sich als mutig genug, sich dem Test eines geheimnisvollen grünen Ritters zu stellen, den er nach einer langen Reise inklusive Begegnungen mit Drachen und Yetis heldenhaft bestand. Wie auch in den letzten Jahren gelang es den Schauspielern, die Aufmerksamkeit der jungen Englischlerner durch schnelle Wechsel von Kostümen und Bühnenbild und durch wiederholte Einbeziehung des Publikums zu gewinnen.

Im Anschluss an das Stück wandten die Schüler ihre Sprachkenntnisse an und stellten den Schauspielern einige Fragen. Dabei fanden sie heraus, dass man sich auch in England für den BVB interessiert und der neuseeländische Schauspieler Andrew nicht nur den Geschmack, sondern auch den Klang deutscher „Pommes“ mag.

Dankenswerterweise wurde diese motivierende Englischstunde einmal mehr großzügig durch den Förderverein der Euregio Gesamtschule unterstützt.