Das zdi-Zentrum Kreis Steinfurt stellte die MINT-Werkstatt Mechatronik des Technikzentrums Minden-Lübbecke e.V., mit Unterstützung regionaler Unternehmen, in der Euregio-Gesamtschule in Rheine vor.

zdi ist die Initiative "Zukunft durch Innovation", eine Initiative des Landes NRW.

An einem Unterrichtsmorgen konnten rund 150 SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 erfahren, wie gut sie mit technischen Experimenten, mathematischen Gemeinheiten oder technischen Tüfteleien klarkommen und erleben, was im Berufsalltag auf sie zukommt. Experimentell und praxisnah wurden Tätigkeiten in den so genannten MINT-Berufen bearbeitet.

Die SchülerInnen stellten sich den typischen Herausforderungen berufsbezogener Übungen. Ergänzt um Informationen zu verschiedenen technischen Berufen sammelten sie so fünf Stunden lang eigene Eindrücke und Fertigkeiten.

Ziel ist es, dass die SchülerInnen durch die angebotenen Materialien und Experimente selbst ein Gefühl für die eigenen Talente entwickeln. So können sie praxisnah sehr früh eine berufliche Orientierung entwickeln.

Ingenieur-, Mathematik-, Naturwissenschafts- und IT-Berufe stehen nicht immer im Mittelpunkt der Berufswahl. Hier herrscht jedoch ein großer Nachwuchsmangel. Unternehmen und die Fachhochschulen sind aktiv, um den Schülerinnen und Schülern betriebliche Einblicke in praktische Tätigkeiten zu ermöglichen.

Folgende Unternehmen haben das Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. unterstützt:  apetito AG, Feldhaus Fenster + Fassaden GmbH & Co. KG, Josef Beermann GmbH & Co. KG, Gebrüder Willers, GE Wind Energy GmbH