Nach den Osterferien erwartet die Euregio Gesamtschule Besuch durch eine Schülergruppe aus Namibia, erklärte Lehrer Thomas Worringer am vergangenen Mittwoch den anwesenden Schülern und Lehrern im Forum der Schule. Seit 2010 besteht eine sehr erfolgreiche, gleichberechtigte und für beide Seiten ausgesprochen anregende und erfreuliche deutsch-namibische Schulpartnerschaft mit der De Duine Secondary School in Walvis Bay.

Der erneute Besuch der namibischen Partnerschule in Deutschland findet vom 25.4. bis zum 12.5.2019 in Rheine statt. Die namibischen SchülerInnen und die begleitenden LehrerInnen werden dabei in 14 Familien untergebracht. Sie können so, neben dem Schulalltag und der Arbeit am Projektthema, auch eine als sehr intensiv empfundene, weil sehr persönliche Begegnung mit den deutschen Schülern und deren Eltern erleben. Die Schüler/Innen der Euregio Gesamtschule hatten sich vorab mit Vertretern des Entwicklungspolitischen Schulaustauschprogrammes (ENSA) in Münster getroffen, um die Begegnung mit der De Duine Secondary School vorzubereiten.

Der zweite Besuch in Deutschland wird sowohl durch zahlreiche Fördermittel als auch durch einen Teil der Einnahmen des Sponsorenlaufes, der kurz vor den Sommerferien stattfand, ermöglicht. Die erlaufene Summe wurde ebenfalls am vergangenen Mittwoch bekanntgegeben. Der tosende Beifall im voll besetzen Forum spiegelte die Freude über die stolze Summe von 9.941,44 Euro wider. Der große läuferische Einsatz aller Schülerinnen und Schüler der Euregio Gesamtschule hat sich gelohnt, denn ein weiterer Teil der Einnahmen fließt in die Neugestaltung des Schulhofes. Auch darüber informierten die von der Schülervertretung gestalteten Stellwände im Forum, die im Anschluss an die Veranstaltung neugierig bestaunt wurden.