Am Dienstag, 04.12.2018 um 19.30 Uhr findet in der Mensa der Euregio Gesamtschule Rheine der Informationsabend für alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sekundarstufe I aller Schulformen statt, die in die gymnasiale Oberstufe überwechseln wollen. Die Eltern sind ebenfalls herzlich willkommen.

Die Beratungslehrerin des neuen 11. Jahrgangs, Jutta Telgmann, die 10er Klassenlehrerin Kristina Rudorf und der Oberstufenkoordinator, Jochen Wächter stellen die Besonderheiten der gymnasialen Oberstufe der Euregio Gesamtschule vor. Sie erläutern z.B. die Möglichkeiten für ein Sportabitur sowohl im Grundkurs als auch im Leistungskurs an der Euregio. Darüber hinaus wird die geplante Stadt-Kooperation aller vier allgemeinbildenden Oberstufen in Rheine vorgestellt, die zu einer Ausweitung der Fachwahlmöglichkeiten führen wird. Die Wahlmöglichkeiten für jeden Interessierten werden ermittelt und daraus individuelle Schullaufbahnen über die Fachhochschulreife (Fachabitur) bis hin zum Abitur entwickelt. Darüber hinaus stehen diesmal fünf der aktuellen Abiturienten mit ihren individuellen Erfahrungen und Ratschlägen zur Oberstufe zur Verfügung.

Wie auch das zwölfte Zentralabitur in NRW 2018 gezeigt hat, müssen sich Gesamtschulen im Vergleich mit den Gymnasien nicht verstecken. Ihre Abitur-Durchschnittsnoten weichen wieder um weniger als eine Drittel-Notenstufe vom Durchschnitt aller Gymnasien ab. Die Euregio Gesamtschule selbst liegt gut im Feld aller Gesamtschulen. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Fachlehrkräften optimal auf die zentralen Prüfungsanforderungen vorbereiten konnten.

Von den 46 Abiturienten 2018 hatten vier noch eine reine Hauptschul- und zwei eine eingeschränkte Realschulempfehlung von ihren Grundschulen erhalten. Das Abitur ist dann natürlich ein besonderer Erfolg.

Vier Abiturienten schlossen mit einer hervorragenden Eins vor dem Komma bei der Abiturdurchschnittsnote ab.

An der Euregio Gesamtschule erreicht man das Abitur nach wie vor nach 13 Schuljahren (G9). Die gymnasiale Oberstufe an der Euregio Gesamtschule beginnt also in Jahrgangsstufe 11, führt ohne besondere Abschlussprüfung zur Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jahrgangsstufe 12 und schließlich zur Abiturprüfung mit allgemeiner Hochschulreife, dem höchsten Schulabschluss am Ende der Jahrgangsstufe 13.

Im Februar 2019 werden die Anmeldungen für den neuen und nunmehr 24. Oberstufenjahrgang an der Euregio Gesamtschule erfolgen.