Schuljahr 2018/19

„Herzlich willkommen!“, so hieß es am vergangenen Samstag, als die Eltern und jungen Viertklässler sich zahlreich zu Beginn des Tages der offenen Tür in der Aula der Euregio Gesamtschule eingefunden hatten. In seinen Begrüßungsworten hob der Schulleiter Michael Sauerland besonders hervor, wie unverändert wichtig es der Schule sei, offen für alle Kinder zu sein. Individuell – neugierig – verantwortungsvoll.

Auch wenn die Schule nicht immer nur Spaß macht: Stattdessen schon als kleines Kind bis zu zwölf Stunden am Tag hart arbeiten zu müssen, kann sich keiner aus der Klasse 6 c der Euregio Gesamtschule vorstellen. Ebenso wenig, dass Eltern ihre Kinder aus purer Not für 20 € verkaufen und diese dann für Plantagenbesitzer schuften müssen. So beschloss die Klasse, sich über Kinderarbeit zu informieren und dann darüber zu berichten.

In den letzten fünf Wochen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 im Rahmen des Deutschunterrichts zum Thema „Zeitung“. Dazu wurden die Klassen drei Wochen lang jeden Morgen von der Münsterländischen Volkszeitung mit der aktuellen Tageszeitung kostenlos beliefert.

Am Dienstag, 04.12.2018 um 19.30 Uhr findet in der Mensa der Euregio Gesamtschule Rheine der Informationsabend für alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sekundarstufe I aller Schulformen statt, die in die gymnasiale Oberstufe überwechseln wollen. Die Eltern sind ebenfalls herzlich willkommen.

MINT-Fachkräfte – also solche für Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik - sind die knappsten in Deutschland. Über 300.000 MINT-Kräfte – davon zwei Drittel Nicht-Akademiker – werden aktuell händeringend gesucht. Da sind vor allem auch die Schulen gefordert, das Interesse ihrer SchülerInnen auf die Berufe in den zukunftsträchtigen Branchen zu lenken.

Schüler bei einem Kongress, das ist schon etwas Besonderes. Neun Schüler*innen der Euregio Gesamtschule tauschten jetzt für einen Tag den Klassenraum gegen das Stadttheater in Bad Salzuflen, um für die Stadt Rheine als Masterplan-Kommune an einem Schülerklimagipfel teilzunehmen.

Der Informationsabend der Euregio Gesamtschule am 22. November 2018 stieß auf reges Interesse, viele Mütter und Väter nahmen das Angebot an, sich von den Schulleitungsmitgliedern Michael Sauerland, Claus Dolleck und Thorsten Vergers über das Schulprogramm informieren zu lassen.

Für Eltern und Schüler bietet nun der Tag der offenen Tür eine sehr gute Möglichkeit, die Gesamtschule weiter kennen zu lernen.

Ein tristes Grau in Grau, Trabantenstädte und Nebel über der Moldau – landläufige Vorstellungen von dem, was eine Reisegruppe im Oktober in Prag erwartet. Weit gefehlt! Stattdessen verwöhnte die Goldene Stadt den 12. Jahrgang der Euregio Gesamtschule mit spätsommerlichen Temperaturen und Toskana-Wetter.

Im Februar 2019 werden die Anmeldungen für den neuen und nunmehr 25. Oberstufenjahrgang an der Gesamtschule erfolgen. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler sind daher ganz herzlich eingeladen, am kommenden Dienstag, den 06.11.2018 von 11:40 bis 13:10 Uhr an einer Informationsveranstaltung in der Euregio teilzunehmen. Ausgeschilderter Treffpunkt ist die Aula der Schule.

Simon Rieken, Abiturjahrgang 2016 der Euregio Gesamtschule, berichtete nacheinander in allen drei Oberstufenjahrgängen über seinen weiteren Werdegang nach seiner Abiturprüfung. Er studiert an der Universität Osnabrück Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Politikwissenschaft mit dem Ziel Bachelor. Zwischenzeitlich bewarb er sich erfolgreich um einen halbjährlichen Auslandsaufenthalt in Dänemark im Rahmen des EU-Programms Erasmus+.

Die Verkehrsunfallstatistiken zeigen jedes Jahr wieder, wie viele Fahrradfahrer bei Unfällen im Straßenverkehr beteiligt sind. Damit diese Zahl in Rheine möglichst gering bleibt, führte die Euregio Gesamtschule in Zusammenarbeit mit der Polizei eine Fahrradkontrolle durch. Am gestrigen Montag wurden vor Schulbeginn die Fahrräder der Schülerinnen und Schüler, die mit dem Rad zur Schule gekommen waren, von der Polizei überprüft.

Die Auseinandersetzung mit den Problemen der einen Welt und der Globalisierung ist für die Schülerinnen und Schüler der Euregio Gesamtschule aus dem Unterricht heraus nichts Neues. Mit dem Theaterprojekt von Cactus Junges Theater war die Begegnung aber nochmal um einiges intensiver. Mit viel persönlichem Engagement gelang es der Solodarstellerin Gifty Wiafe unter der Regie von Barbara Kemmler, ihr junges Publikum aus dem Jahrgang 9 zu einem Perspektivwechsel anzuregen.

Vom 08.10.2018 bis zum 12.10.2018 verbrachten 96 Schülerinnen und Schüler sowie sechs Lehrkräfte eine schöne Woche bei bestem Wetter in Südengland (Eastbourne).

Los ging die Jahrgangsfahrt, an der die Achtklässler freiwillig teilnehmen konnten, am Montagmorgen um 7:30 Uhr. Nach einer dreizehnstündigen Bus- und Fährfahrt kamen wir am Abend müde und doch gut gelaunt in Eastbourne an. Die Kinder wurden von ihren Gasteltern empfangen und in das jeweilige Zuhause gefahren.

Der Leistungskurs Biologie der Jahrgangsstufe 12 der Euregio Gesamtschule besuchte im Rahmen einer gewässerökologischen Exkursion die biologische Station am Heiligen Meer und untersuchte an drei Tagen die ökologischen Besonderheiten eines durch Erdfall entstandenen Ökosystems.