Schuljahr 2016/17

Das Motto des diesjährigen Abiturjahrgangs lautete "Pirates Of The CarABIn - jetzt entern wir die Welt". Pastoralreferent Tobias Plien von der Sankt Antonius Gemeinde griff zur Begrüßung in der Marienkirche das Motto auf und wünschte den Abiturienten Erfolg beim Ansteuern neuer Häfen. Pfarrer Dirk Schinkel von der Johannes Gemeinde wünschte den Abiturienten in seiner Predigt solch vertrauenswürdige Ratgeber an den bevorstehenden Übergängen, wie es Jesus einer war.

Am 03.07.2017 war es soweit: Der größte Jahrgang, den die Euregio Gesamtschule bis dato gesehen hatte, durfte die Abschlusszeugnisse der 10. Klasse in Empfang nehmen. 199 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt sieben Klassen traten der Reihe nach in der Stadthalle Rheine auf die Bühne, um unter tosendem Applaus von ihren Klassenlehrern und dem Schulleiter Herrn Sauerland verabschiedet zu werden.

Es war mal wieder so weit: Das Schuljahr 2016/17 endete am Freitag mit einem tollen sportlichen Ereignis. Das alljährliche Oberstufenturnier im Volleyball stand auf dem Plan.

Auch in diesem Jahr besuchten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11, die vom Unterricht freigestellt worden waren, im Rahmen einer von Frischluft e.V. organisierten Studienfahrt die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau in der Nähe von Krakau.

Mit einem ganz besonderen Gastgeschenk sind 26 Schülerinnen und Schüler der Euregio Gesamtschule für eine Woche in das niederschlesische Dorf Kaczorow am Fuße des Riesengebirges aufgebrochen. Dort unterhält die Gesamtschule seit 2016 eine Patenschaft mit dem Waisenhaus Dom Dziecka.

Am vergangenen Freitag (07.07.2017) besuchten die Fünftklässler der Euregio Gesamtschule gemeinsam mit einigen Klassen- und Deutschlehrern den Book Slam in der Stadtbibliothek Rheine.

Am Schuljahresende wird Bilanz gezogen. Und die fällt für eine Reihe von Schülerinnen und Schüler der Euregio Gesamtschule besonders ermutigend aus. Sie erhielten nämlich Preise und Urkunden für ihre herausragenden Leistungen in verschiedenen Wettbewerben. Besonders beliebt sind hierbei der Wettstreit „Känguru der Mathematik“ und der Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“. Hieran beteiligten sich in diesem Jahr 358 Schüler der Gesamtschule. Die jeweils Jahrgangsbesten erhielten nun aus den Händen ihres Schulleiters Michael Sauerland die umkämpften Auszeichnungen.

In diesem Schuljahr fanden wieder die Landesmeisterschaften der Schulen im Kanu statt. Jede Schule durfte eine Mannschaft pro Altersklasse entsenden.

Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Nachdem die Premiere am 31.5. leider kurzfristig wegen der Erkrankung der Hauptdarstellerin abgesagt werden musste, fieberten die Mitglieder der Theater AG der Jahrgänge 8 bis 10 der Euregio Gesamtschule am 13.6. der (zweiten) Premiere entgegen. Leider waren nicht alle Plätze in der Aula besetzt, doch das tat der Spielfreude der Schülerinnen und Schülern keinen Abbruch.

Dem Ruf von Schulleiter Michael Sauerland und seiner Vorgängerin und heutigen Vorsitzenden des Mensavereins, Lisa Reckmann-Bigge folgten über 100 Personen. Ehemalige aus den Abschlussklassen seit 1995 und Abiturjahrgänge seit 1998 waren gekommen – zum Teil von weit her: Mehrere ehemalige Schülerinnen waren aus Berlin angereist, ein Gast kam extra aus München.

Eigentlich sollte am 31.05. die Premiere der Kriminalkomödie „Es war die Nachtigall und nicht die Leiche“ sein. Alle Mitglieder der Theater AG der Euregio Gesamtschule waren schon kostümiert und geschminkt und fieberten der Aufführung entgegen.

Die Proben zum diesjährigen Stück der Theater AG Jg. 8-10 sind fast abgeschlossen. Gezeigt wird die Kriminalkomödie „Es war die Nachtigall und nicht die Leiche…“ von Christine Steinwasser.

Am 25.04.2017 machte die Theater AG eine Exkursion nach Köln. Morgens um 6:45 Uhr trafen sich die Mitglieder der AG in der Eingangshalle des Rheiner Bahnhofs. Mit der Bahn ging es dann nach Köln. Dort angekommen, hatten die Schülerinnen und Schüler kurz Zeit, sich zu stärken.

Die besten Vorleser des achten Jahrgangs trafen sich vor den Ferien zum ersten Vorlesewettbewerb in englischer Sprache, um einer sechsköpfigen Jury aus Schülerinnen und Schülern des elften Jahrgangs, der Fremdsprachenassistentin aus den USA Jennifer Dombroski und Englisch-Lehrerinnen zu zeigen, wie gut sie einen Text in englischer Sprache vorlesen können. Zwei Teilnehmer qualifizierten sich zunächst auf Klassenebene, indem sie einen bekannten Text vorbereiteten und vorlasen.

Ein ungewohnter Anblick im food lab sowie in der Labor- und Versuchsküche des Fachbereichs Oecotrophologie · Facility Management an der FH Münster: Etwa 15 Zehntklässler der Euregio-Gesamtschule in Rheine kochen, bereiten Gemüse vor oder hören Albrecht Fleischer und Studierenden der Oecotrophologie zu.

„Do localy, think globaly, sustain“, ist der neue Slogan einer besonderen Partnerschaft zweier Schulen. Für ganze zwei Wochen hat die Euregio Gesamtschule in Rheine lang erwarteten Besuch von ihrer Partnerschule aus Namibia, der „Secondary School De Duine“.

„Ich habe es mir schlimmer vorgestellt“, sagte ein Neuntklässler nach seinem Bewerbungsgespräch. „Gut vorbereitet“, bescheinigte Herr Althüser von der Agentur für Arbeit in Rheine dem 15-jährigen Schüler der Gesamtschule.

Was kann für das Sprachenlernen besser sein, als in das Land zu reisen, in dem die Sprache gesprochen wird? So stand für den Jahrgang 12 der Euregio Gesamtschule Rheine jetzt eine Exkursion nach Amsterdam an, denn fast der ganze Jahrgang paukt seit der 11. Klasse oder sogar schon von der 6. Klasse an niederländische Vokabeln, lässt sich die Grammatik erklären, schreibt Texte oder versucht sich im Unterricht auf Niederländisch zu verständigen. Nun also der Ernstfall: Kommunikation mit echten Niederländern.

„Der Sinn von Politik ist Freiheit.“ - Diese These der deutsch-amerikanischen Philosophin Hannah Arendt (1906-1975) war Ausgangspunkt für einen philosophischen Essay, mit dem Joey in den Hesseln, Schüler im 11. Jahrgang der Gymnasialen Oberstufe der Euregio Gesamtschule, am Landes- und Bundeswettbewerb Philosophischer Essay 2016 teilnahm.

Im Rahmen der Aktion "Sauberes Rheine " haben die SchülerInnen des Religionskurses von Frau Lengers in Jahrgang 11 sich mit der Frage beschäftigt: Was können wir in unserer Mensa bezüglich der Sauberkeit tun?

Bereits zum sechsten Mal in Folge war das englischsprachige White Horse Theatre am 7.3.2017 in der Aula der Euregio Gesamtschule Rheine zu Gast.

Wie in den letzten Jahren machte das Hope Theatre aus Nairobi, der Hauptstadt von Kenia, Station an der Euregio Gesamtschule Rheine. Dieses Mal gleich zu Beginn seiner dreimonatigen Tournee durch Deutschland und Östereich.

145 Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen der Rheinenser Grundschulen werden im kommenden Schuljahr am Teilstandort der Euregio Gesamtschule im Dorenkamp eingeschult. Sie werden dann an einer Schule sein, die man als gebundene Ganztagsschule bezeichnet. Neben Lernzeiten zum Bearbeiten von Übungsaufgaben, Freiarbeit und Wochenplänen eröffnet sich den Schülern ein breites Spektrum an z.T. neuen Unterrichtsfächern.

Märchen sind out, uncool, verstaubt? Weit gefehlt! Bei den Fünftklässlern der Euregio Gesamtschule erfreuen sich die traditionellen Texte ungebrochener Beliebtheit. Etwas überrascht, vor allem aber erfreut über das Interesse im Unterricht, riefen die Deutschlehrer kurzentschlossen den Wettbewerb „Ich schreibe ein Märchen“ aus.

Am vergangenen Montag trafen sich in der Bücherei der Euregio Gesamtschule Rheine die Klassensieger der Klassen 6a bis 6e zum Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs. Nur mit knapper Mehrheit setzte sich Lilav Omar gegen ihre starke Konkurrenz durch und darf im kommenden Jahr die Gesamtschule beim Regionalentscheid vertreten.

„Herzlich willkommen!“ hieß es für Eltern und Kinder schon beim Eintritt ins Forum der Euregio Gesamtschule, als sie durch die Schülervertretung begrüßt wurden. Zum Einen gab es hier die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Poffertjes, bereitgestellt durch die Fairtrade AG und das Fach Niederländisch, zu stärken und dabei der Musik der Schülerbands zu lauschen. Auch der Förderverein ermöglichte Einblicke in seine Arbeit.

… gibt‘s so manche Leckerei – in diesem Fall allerdings auf die Ohren. So staunten auch die Kunden der Bäckerei Schönebeck im Dorenkamp nicht schlecht, als sie beim Brotkauf von 25 sangesfreudigen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 5 der Euregio Gesamtschule begrüßt wurden.

Am Dienstag, 06.12.2016 um 19.30 Uhr findet in der Mensa der Euregio Gesamtschule Rheine der Informationsabend für alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sekundarstufe I aller Schulformen statt, die in die gymnasiale Oberstufe überwechseln wollen. Die Eltern sind ebenfalls herzlich willkommen.

Schülerinnen und Schüler aus zwei Naturwissenschaftskursen des 6. Jahrgangs der Euregio Gesamtschule hatten die Gelegenheit im Rahmen der 6. Schülerakademie zum Thema Klimaschutz der Kampagne Schule der Zukunft ihre Fähigkeiten als Klimaexperten unter Beweis zu stellen. In schülernahen Experimenten im Lernort der Saerbecker Energiewelten, sowie einer Exkursion im Bioenergiepark gab es vieles rund um die Nutzung regenerativer Energiequellen zu entdecken.

Die Euregio Gesamtschule aus Rheine hat zur Saison 2016 / 2017 ihr sportliches Engagement erstmalig um eine Tennismannschaft für Schulmeisterschaften erweitert. Man tritt in der Jungen-Klasse der Jahrgänge 2000-2003 an. Das Debüt verlief erfolgreich. Durch nur einen Sieg konnte man gleich die Kreismeisterschaft erringen.

Entgegen unseren bisherigen Ankündigungen findet eine verkürzte Anmeldezeit von Montag, 6. bis Donnerstag, 9. Februar 2017 für die Klasse 5 an der Euregio Gesamtschule statt. Einen speziellen Informationsabend für alle Grundschuleltern bietet der Schulleiter Michael Sauerland am 24.11.2016 um 19:30 Uhr in der Aula am Teilstandort Dorenkamp (Mittelstraße 45) an. Der Informationsabend steht allen Interessenten ohne Anmeldung offen.

Sie ist wie so vieles schon eine Tradition in der Schülervertretung. Einmal im Jahr fährt die Schülervertretung mit dem Bus in die evangelische Jugendbildungsstätte Tecklenburg und stärkt dort nicht nur den Teamgeist, sondern arbeitet auch stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler an der Gestaltung und Zukunft des Schullebens. Es werden neue Projekte bzw. Aktionen geplant oder Verbesserungen an der bestehenden Situation vorgenommen.

Im Februar 2017 werden die Anmeldungen für den neuen und nunmehr 23. Oberstufenjahrgang an der Gesamtschule erfolgen. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler sind daher ganz herzlich eingeladen, am kommenden Dienstag, den 08.11.2016 von 11.40 bis 14.10 Uhr an einer Informationsveranstaltung in der Euregio teilzunehmen. Ausgeschilderter Treffpunkt ist Raum A213 der Schule.

Was wäre, wenn wir selbstverständliche Errungenschaften der Zivilisation plötzlich nicht mehr hätten? Welchen Gefahren begegnen wir dann? Wie kann ein Mensch in der freien Natur überleben?

Zukunft planen“, so lautete das Thema einer Projektwoche der Euregio Gesamtschule in Rheine. Aus diesem Grunde machte sich die Klasse 9f auf ins Rheiner Rathaus, um dort die Aufgaben und Zuständigkeiten von Stadtrat und Bürgermeister kennenzulernen. Immerhin entscheidet der Stadtrat mit über die Zukunft der Stadt und somit auch über die Zukunft der Rheinenser Bürgerinnen und Bürger.

Schwerpunktthema der Fairen Woche ist dieses Jahr Baumwolle. Baumwolle ist für uns alle selbstverständlich. Aus ihr macht man T-Shirts, Jeans, Handtücher, Bettwäsche und vieles mehr. Aber wo kommt sie her und wie wird sie produziert? Das ließen sich jetzt drei Kurse der Euregio Gesamtschule näher erklären.

Die Euregio Gesamtschule Rheine gratuliert neun Schülerinnen und Schülern, die erfolgreich das weltweit anerkannte Englisch-Zertifikat der Universität Cambridge, „PET for Schools“, erworben haben. Es ist die Bestätigung für die besondere Motivation und Leistungsbereitschaft, die die Neunt- und Zehntklässler im Unterricht und im Rahmen einer vorbereitenden Arbeitsgemeinschaft am Nachmittag gezeigt haben. Die Prüfung wurde in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Münster in der Gesamtschule unter Beteiligung von unabhängigen muttersprachlichen Fremdprüfern durchgeführt.

Vom 28. Juni bis zum 03. Juli fand in diesem Jahr mit dem Kinder- und Jugendverband Frischluft e.V. die Fahrt nach Auschwitz statt, für die die Teilnehmer von unserer Schule und des Kopernikus-gymnasiums freigestellt worden waren. Die erste Station für die Gruppe war die Ausstellung „Topographie des Terrors“ in Berlin, in der sie auf den bevorstehenden Besuch in der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz vorbereitet wurde. Nach Ankunft in Auschwitz standen die Besuche im Stammlager I und im Lager II Birkenau auf dem Programm, in denen den Teilnehmern erschütternde Eindrücke über die Gräueltaten der Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs vermittelt wurden.

Seit vier Jahren sind sie aktiv und setzen sich ein gegen ausbeuterische Kinderarbeit und für faire Handelsbeziehungen. Die Schüler der 10 f der Euregio Gesamtschule Rheine behandelten diese Themen im Unterricht und an Projekttagen, verkauften fair gehandelte Produkte, beteiligten sich an verschiedenen Wettbewerben und Aktionen, begegneten einer Kaffeeproduzentin aus Peru und sahen eine Theatershow von Schauspielern aus Kenia.