Das Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. war mit der MINT-Talent-Werkstatt in der Euregio-Gesamtschule, um dort alle SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 mit vielen der der sogenannten MINT-Berufe vertraut zu machen. MINT steht dabei für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Gerade hier haben die Unternehmen derzeit einen enormen Bedarf an begeisterten Nachwuchskräften.

Die Schülerinnen und Schüler erfuhren experimentell und praxisnah, wie gut sie mit mathematischen Herausforderungen oder technischen Tüfteleien klar kommen und sie erlebten, was im Berufsalltag auf sie zukommt.

Die SchülerInnen stellten sich den typischen Herausforderungen berufsbezogener Übungen. Ergänzt um Informationen zu verschiedenen technischen Berufen sammelten sie so fünf Stunden lang eigene Eindrücke und Fertigkeiten.

Ziel war es, dass die SchülerInnen durch die angebotenen Materialien und Experimente selbst ein Gefühl für ihre eigenen Talente entwickeln. So können sie sich frühzeitig beruflich orientieren, und auch ganz konkret für ihr erstes von zwei Betriebspraktika am Ende dieses Schuljahres.

Die Organisation und Umsetzung der Talentwerkstatt erfolgte durch das Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V., die Finanzierung durch das zdi Zentrum Kreis Steinfurt. Tatkräftig mitgewirkt haben dabei auch folgende Unternehmen aus unserer Region: Arbeitsagentur Rheine, Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit, apetito AG, Dachser SE, Techniker Krankenkasse, Josef Beermann GmbH & Co. KG, Feldhaus Fenster + Fassaden GmbH & Co. KG und Stadtwerke Rheine.