Veranstaltungen rund um die Anmeldung

Die Euregio Gesamtschule hat sich in ihrem Schulprogramm zum Ziel gesetzt, die Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern und dazu Konzepte der individuellen Förderung in der Unterrichts- und Schulentwicklung entworfen. Hierzu gehören z.B. das Projekt „Förderung von Schülern durch Schüler“ und die Konzepte zur SV-Arbeit und zur Berufswahlvorbereitung. Dafür ist die Schule vom Schulministerium des Landes NRW im Jahr 2009 mit dem „Gütesiegel individuelle Förderung“ ausgezeichnet worden.

Das Gütesiegel wird inzwischen nicht mehr verliehen. Es ist abgelöst worden durch das „Netzwerk Zukunftsschulen NRW“, in dem die Euregio Gesamtschule aktiv mitarbeitet. Hier können die bisherigen Konzepte zur individuellen Förderung weitergeführt und weiterentwickelt werden. Dabei arbeiten wir mit Partnerschulen unterschiedlicher Schulformen zusammen.

Unser Schwerpunkt bei der Arbeit im „Netzwerk Zukunftsschulen NRW“ ist zur Zeit das Thema „Lernzeiten und Rhytmisierung“. Erfahrungen in der Netzwerkarbeit sind in unser „Lernzeitenkonzept“ miteingeflossen, das ab dem Schuljahr 2015/ 2016 in den Jahrgangsstufen 5 – 10 umgesetzt wird. Das Förderkonzept haben wir überarbeitet und integriert. Dadurch können wir besser auf die einzelnen Schülerinnen und Schüler eingehen und sie passgenauer fördern.